Ein Fehler ist aufgetreten. Details Verbergen
Sie haben ungespeicherte Seiten. Wiederherstellen Abbrechen

Emissionen - Feinstaubbelastung (PM10) auf Landesebene (Mikrogramm pro Kubikmeter)

(Mikrogramm pro Kubikmeter)

Die Feinstaubbelastung bezieht sich auf Feinstaubpartikel mit einem Durchmesser unter 10 Mikrometer (PM10), die tief in die Atemwege eindringen können und auf diese Weise erhebliche gesundheitliche Schäden verursachen können. Die Länder- und Regionaldaten und Einkommensgruppen basieren auf den Werten, die in städtischen Wohngebieten mit mehr als 100000 Einwohnern gemessen wurden. Die geschätzten Werte geben Aufschluss darüber, in welchem Maße ein durchschnittlicher Stadtbewohner der Feinstaubbelastung ausgesetzt ist. Der technische Entwicklungsstand und die Schadstoffbekämpfung eines Landes sind entscheidende Faktoren in Bezug auf die Feinstaubkonzentration.